Die Selbsthilfegruppe von Trans-Ident Ansbach war auf dem 10. Ansbacher Gesundheitstag am Sonntag, dem 23. Oktober 2013 von 11.00 bis 17.00 Uhr mit einem Informationsstand vertreten. Zugleich konnte dort auch die Beratungsstelle von Trans-Ident e.V. und die Beratungsstelle Bayern der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. präsentiert werden.

 

Stand von Trans-Ident Ansbach auf dem Gesundheitstag in Ansbach

 

Der Gesundheitstag wurde organisiert vom Gesundheitsamt der Stadt Ansbach mit Unterstützung der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Mittelfranken (KISS). Er fand auch in diesem Jahr im Onoldiasaal statt. Insgesamt 49 Selbsthilfegruppen und andere Organisationen waren mit Informationsständen rund um die Gesundheit vertreten. Die Veranstaltung stand in diesem Jahr unter dem Motto "Bewegung und Krebs" und bot ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Auf dem Parkplatz "Hofwiese" gab es in diesem Jahr auch zahlreiche Attraktionen durch die Feuerwehr Ansbach und die Rettungshundestaffel Ansbach des Bayerischen Roten Kreuzes. Zum Rahmenprogramm gehörten unter anderem auch mehrere thematische Vorträge sowie diverse Tanz- und Taekwondovorführungen. Schirmherren der Veranstaltung waren die Ansbacher Oberbürgermeisterin Carda Seidel sowie Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Auf dem Flyer finden Sie nähere Informationen zum Gesundheitstag und den dort vertretenen Gruppen.

Ansbacher Gesundheitstage

Die Ansprechpartner von Trans-Ident Ansbach konnten zahlreiche interessierte Passanten, Agehörige von Betroffenen und auch eine Mitarbeiterin einer Krankenkasse über die Thematik informieren. Zugleich konnten Kontakte zu anderen wichtigen Organisationen hergestellt werden. Ein herzlicher Dank ergeht an die Organisatoren dieser Veranstaltung.

Sandra